71. Badische Briefmarken GmbH Auktion
26. Januar 2021

Blättern in aktueller Suche

Informationen zur Online-Streitschlichtung

Online-Streitschlichtung“ (OS-Plattform nach EU-VO)

Link zur Online-Streitschlichtung(splattform) der EU

Informationspflicht lt. Art. 14 der EU-Verordnung Nr. 524/2013 (ODR-VO)

Information zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission stellt eine Internet-Plattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sogenannte „OS-Plattform“) bereit, die als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertraglichen Verpflichtungen, die aus Online-Verträgen über Waren oder Dienstleistungen erwachsen, dient.

Die OS-Plattform der EU-Kommission ist erreichbar unter dem Link: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind erreichbar über die E-Mail-Adresse: info@briefmarken-gebotsauktion.de


Impressum

Badische Briefmarken GmbH
Mozartstr. 62
79104 Freiburg i.Br.

Telefon: +49 (0)7 61- 5 10 00 - 60
Telefax : +49 (0)7 61- 5 10 00 - 70
E-Mail: info@briefmarken-gebotsauktion.de
Homepage: www.briefmarken-gebotsauktion.de

Geschäftsführer: Jürgen Hantschel
Steuer-Nr.: 06408/43528
USt-IdNr.: DE 813 100 076
Inhaltlich  Verantwortlicher: Jürgen Hantschel
gemäß (§ 6 MDStV)

Auktionstermin: 26. Januar 2021

Badische Briefmarken GmbH
Postfach 466
79004 Freiburg
Deutschland

Tel.: 0761/510 00 60 International +49 761/510 00 60
Fax: 0761/510 00 70 International +49 761/510 00 70

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Überweisung
  • Paypal
  • Euro-Schecks
  • US-$ Schecks
  • Nachnahme

Zeitplan
Weitere Infos zur Auktion
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Datenschutzbestimmungen
Informationen zur Online-Streitschlichtung

Besondere Auktionsbedingungen:

Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Gebote mit Cent-Angaben werden auf volle EURO-Beträge aufgerundet. Das Mindestgebot je Los beträgt 5,– EURO. Zum Zuschlagspreis wird ein Aufgeld in Höhe von 23% sowie 1,50 Euro je Los erhoben. Das Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG. Ein...mehr

Den Zuschlag erhält der Meistbietende. Gebote mit Cent-Angaben werden auf volle EURO-Beträge aufgerundet. Das Mindestgebot je Los beträgt 5,– EURO. Zum Zuschlagspreis wird ein Aufgeld in Höhe von 23% sowie 1,50 Euro je Los erhoben. Das Los unterliegt der Differenzbesteuerung nach §25a UStG. Ein gesonderter Umsatzsteuerausweis erfolgt daher nicht. Die Kosten für Porto, Verpackung und Versicherung werden dem Käufer in Rechnung gestellt.

Los 16944 D Italienisch-Libyen

  • MichelB 62 C
Beschreibung

1924/40, 5 L. Viktoria, ungebraucht in üblicher Zähnung, seltene Marke ! (ME 2500,-)

Jetzt bieten

Zum Vergrößern klicken

Gebotsauktion Mindestpreis

GEBOT

Ende der Gebotsabgabe:

Dienstag 26.01.2021, 16:00 CET

Aktuelle Uhrzeit (MET): 18.01.2021 - 01:00